Anzeigenschaltung in Artibus et Historiae

Die Anzeigenschaltung in Artibus et Historiae bietet eine ideale Möglichkeit, professionelle Kunsthistoriker, Kunstliebhaber, Museumskuratoren sowie andere Personen aus der Welt der Kunst zu erreichen und anzusprechen. Unter den Abonnenten von Artibus et Historiae wären insbesondere folgende Personenkreise zu nennen:

 

  •     Private Sammler
  •     Kunstgalerien sowie unabhängige Kunsthändler
  •     Auktionshäuser
  •     Museumsbibliotheken
  •     Hochschulbibliotheken
  •     Kunstkritiker und -historiker

 

Die einem strengen Rezensionsverfahren unterworfene wissenschaftliche Zeitschrift Artibus et Historiae erscheint regelmäßig zwei Mal jährlich. Aus dem Angebot von Kunstzeitschriften hebt sie sich durch ein außergewöhnlich hohes Qualitätsniveau hervor: Hochglanz-Hardcover, Kreidepapier und Bildmaterial in allerhöchster Qualität. Das einfache und klare Layout ermöglicht eine rasche Auffindung der Anzeigen, die sich jeweils am Ende einer Ausgabe neben der Zusammenfassung der Beiträge und den Biographien der Autoren befinden, an einer Stelle also, die der Leser üblicherweise gleich zu Beginn der Durchsicht der Zeitschrift zu betrachten pflegt. Der hohe Wirkungsgrad der in Artibus et Historiae geschalteten Anzeigen wird durch das gleichermaßen hohe, aus der über dreißigjährigen Marktpräsenz resultierende Ansehen der Zeitschrift gewährleistet, die in regelmäßigen Zeitabständen erscheint und über ein umfassendes Vertriebsnetz verfügt, Dank dessen die Zeitschrift auf der ganzen Welt bekannt und zugänglich ist.


Charakteristika:

 

  •     Hochglanzcover
  •     Starkes Kreidepapier
  •     Abbildungen in schwarz/weiss und in Farbe
  •     Maße: 255 × 230 mm
  •     Seitenanzahl: rund 300 in jeder Ausgabe

 

 Technische Informationen:

 

  •     (A) Ganzseite (trim) 218 mm × 235 mm
  •     (B) Ganzseite (bleed) 230 mm × 257 mm
  •     (C) Halbseite (landscape) 208 mm × 113.5 mm
  •     (D) Halbseite (portrait) 100 mm × 235 mm



Wir bitten Sie, Ihre Anzeigenentwürfe mit dem Vermerk „Anzeige“ in einer hohen Auflösung (300dpi) und in einem zum Druck geeigneten PDF oder EPS Format an die Adresse irsa@irsa.com.pl zu übermitteln. Unsere Grafiker unterstützen Sie gerne bei einer entsprechenden Anpassung der Entwürfe sowie bei der Ausarbeitung individueller, Ihren Wünschen entsprechender Anzeigen.

Alle Anzeigenentwürfe sind spätestens zwei Monate vor Erscheinen der jeweils folgenden Ausgabe von Artibus et Historiae einzureichen.